Donnerstag, 22. Januar 2015

pâte feuilletée vegan super simple / super einfache vegane Blätterteig

FR: Pas besoin d'être un grand chef pour réussir cette recette, il faut juste s'y prendre une petite heure à l'avance et suivre correctement les instructions. Les pâtes feuilletées du commerce sont souvent pleine d'additifs, ici vous n'aurez besoin que de farine, margarine, sel, eau et quelques gouttes de jus de citron. Prêts? Suivez moi!

DE: ihr müsst keinen Chef sein, damit dieses Rezept euch gelingt. Wenn ihr eine Stunde zur Verfügung habt und die folgende Anweisungen genau folgt wird es sicher klappen! Es ist schwierig Blätterteig ohne Zusatzstoffe im Handel zu finden, für diese braucht ihr nur Mehl, Margarine, Salz, Wasser und ein paar Tropfen Zitronensaft. Bereit? Es geht schon los!

FR: Ingrédients:
- 200 g de farine
- 200 g de margarine végane coupée en cubes (voir photo)
- un peu d'eau glacée
- une pincée de sel
- quelques gouttes de jus de citron ou de vinaigre (pour éviter que des petits points noirs se forment sur la pâte)

DE: Zutaten:
- 200 g Mehl
- 200 g Margarine (Alsan) in Würfel geschnitten (siehe Bild)
- Eiswasser
- Eine Prise Salz
- Ein paar Tropfen Zitronensaft oder Essig (um zu vermeiden, dass kleine schwarze Punkte sich auf dem Teig bilden)




FR:
Mélanger la farine, le sel et la margarine, attention le mélange ne doit pas être homogène, il doit rester des gros morceaux de margarine (voir photo).
Ajouter juste assez d'eau glacée et de jus de citron pour pouvoir former une boule.
Mettre au réfrigérateur pour 1 h (ou 20 mn au congélateur).
Etaler la pâte pour former un rectangle, plier comme indiqué sur la photo, tourner la pâte également indiqué sur la photo. Etaler, plier. Répéter ce geste encore deux fois.
Remettre au réfrigérateur pour 30 mn. Replier encore deux fois la pâte comme précédemment. Elle est prête à être utilisée!

DE:
Mehl, Salz und Margarine vermischen, Achtung die Mischung soll nicht homogene sein, es soll noch große Stücken Margarine in den Teig geben (siehe Bild).
Wasser und Zitronensaft zufügen, damit man einen Kugel formen kann (nicht zu viel Wasser benutzen, sonst ist der Teig zu weich.
Im Kühlschrank für eine Stunde ruhen lassen (oder 20 min im Freezer).
Der Teig ausrollen, um ein Rechteck zu bekommen. Wie auf dem Bild Falten, Teig drehen, auch wie auf dem Bild. Teig wieder ausrollen, falten. Diesen Vorgang noch zweimal wiederholen.
Der Teig wieder im Kühlschrank 30 min ruhen lassen. Noch zweimal falten und drehen. Ihr könnt den Teig verwenden!

BON APPETIT !!

Kommentare:

  1. Ich freu mich ueber deinen Blog und dass ich ihn gefunden habe! Ich wuenschte ich koennte ihn auch auf Franzoesisch lesen :-) villeicht wird's noch. Das Rezept werde ich bald ausprobieren, habe gestern erst was mit Puffed Pastry (lebe in den USA) aus dem Kuehlfach gemacht und danach ging's mir nicht so gut ... Also merci und weiter so! Lieben Gruss
    Terisha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deinen Kommentar, du bist die erste! Ich hoffe, mein Deutsch ist verständlich.
      Wenn du den Teig ausprobierst, sag mir wie es dir gelungen ist.
      Liebe Grüsse

      Emeline

      Löschen
  2. Dein Deutsch ist richtig gut :-) bin mir sicher, dass du einen wunderschoenen Akzent hast. Vielleicht machst du ja mal Videos :-)!
    Herzliche Gruesse Terisha

    AntwortenLöschen